Projektwoche 2013

Im Rahmen der Kampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ wurde in der Zeit vom 29. April bis 3. Mai in allen Klassen der Jakob-Moreno-Schule (Klasse 1-10) die Projektwoche zum Thema „Gesunde Ernährung hält uns fit!“ durchgeführt. Teilnahme und Art und Weise der Durchführung dieser Bildungsmaßnahme wurde durch die Schulkonferenz zuvor einstimmig beschlossen. Wie koche ich ein gesundes und günstiges Essen? Wie viel Zucker steckt in Limonade? Warum ist Milch so gesund? Diesen und anderen Fragen sind die Schülerinnen und Schüler der Jakob-Moreno-Schule auf den Grund gegangen. So schmeckten selbst zubereitete Cocktails, Milchshakes, Kräuterbutter und Schokoladen- Obst noch besser. Neben den zahlreichen praktischen und auch künstlerischen Angeboten wurden auch die theoretischen Grundlagen wie beispielsweise der Ernährungskreis oder der Zuckergehalt von Lebensmitteln gemeinsam erarbeitet. Diese Projektwoche hatte zum einen das Ziel gesunde Lebensführung zu erfahren und damit zu erlernen und zum anderen, das erworbene Wissen schulweit auszustellen, darzustellen und zu kommunizieren. Zum Abschluss der Projektwoche waren alle Eltern und Erziehungsberechtigte eingeladen, die fertig gestellten Produkte der verschiedenen Klassenstufen zu betrachten und zu probieren. Ein besonderes Highlight der Projektwoche war für mehrere Klassen der Ausflug zu dem außerschulischen Lernort zur biologischen Station Oberberg. Dort haben die Schülerinnen und Schüler Kräuter und Pflanzen gesammelt und diese zu schmackhafte Lebensmitteln zubereitet. Das täglichen Schulessen wurde im Rahmen dieser Projektwoche durch die Schülerfirma aus ausschließlich biologisch erzeugten und gesunden Lebensmitteln zusammengestellt. Als krönenden Abschluss der Projektwoche gab es ein Live-cooking für die gesamte Schule. Die Schülerinnen und Schüler waren von dem leckeren, gesunden Essen begeistert.

 
 
Ganzheitliches, kreatives und bewegtes Lernen – Hand-Werk-Lernen