Aktuelles

Sport- und Spielefest

Trotz frischer Temperaturen und einigen Wolken am Himmel begrüßte die Schulleiterin Fr. Reichler die Schüler pünktlich um 08.45 Uhr und eröffnete feierlich die Bundesjugendspiele. Doch vor den eigentlichen Wettkämpfen machten sich alle zu flotter Musik und den Aufwärmübungen von

Fr. Meffert und der Tanz AG warm.

Nachdem die Muskeln gut aufgewärmt waren, ging es an die einzelnen Stationen, die am frühen Morgen von den Organisatoren des Wettkampfs Herrn Fett, Herrn Sachs und weiteren Helferinnen und Helfern, wie Herrn Lanio, Herrn Zietan, aufgebaut wurden.

Nun wurde gelaufen, gesprungen und geworfen. Jeder strengte sich so gut an wie er oder sie konnte.

Die Schüler erkämpften sich Ehrenurkunden, Siegerurkunden und   Teilnahmeurkunden

Herr Lanio beschallte währenddessen das Stadion mit Musik und ging herum, um Fotos von den Sportlern und Sportlerinnen zu schießen.

Nachdem alle Schüler und Schülerinnen ihre Leistungen gezeigt hatten, gab es, durch die freundliche Hilfe von Fr. Lange, Fr. Lashon und Fr. Engel, einen kleinen Snack in Form von einem Wurstbrötchen und einer Apfelsaftschorle. Währenddessen bauten die Lehrer die verschiedenen Stationen fürs Spielefest auf. Danach durften auch die Lehrer mal ins Würstchen beißen.

Frisch gestärkt konnte nun das Spielefest beginnen. Insgesamt gab es 15 Spiele, die auf einem Laufzettel abgezeichnet wurden. Dies war wichtig, da den drei Klassen mit dem höchsten Durchschnitt an Spielen saftige Preise (McDonalds Gutscheine) winkten. Dadurch zeigten alle Schüler einen enormen Ehrgeiz so viele Spiele wie möglich zu absolvieren.

Um 12.45 Uhr war dann Schluss. Die Schüler konnten sich nun in ihren Klassen umziehen und nach Hause gehen. Viele fleißige Lehrerkollegen halfen in der Zwischenzeit, alle Spiele wieder abzubauen und in die Schule zu bringen.


 
 
Ganzheitliches, kreatives und bewegtes Lernen – Hand-Werk-Lernen