Aktuelles

Ehemaligentreff am 27.10.2012

Da kommen sie nun ,unsere Ex-Schülerinnen und Ex-Schüler. Wie in jedem Jahr, an dem die Jakob-Moreno-Schule  Samstagnachmittags, zum Ehemaligentreffen einlädt. Es sprießt der eine oder andere Bart, wird auffällig mit Autoschlüsseln gespielt, auch Nachwuchs wird stolz herumgezeigt.

Ist schon schön zu sehen, wie die meisten redlich durchs Leben gehen, die kleinen oder auch größeren Hindernisse angehen und bewältigen. Natürlich gibt es Sorgen, wegen der Schwierigkeiten, eine Arbeitsstelle zu bekommen, eine anständige Wohnung zu finden, die auch noch bezahlbar ist, sich um den Nachwuchs zu kümmern.....aber man hat gelernt vor den Problemen nicht davonzulaufen, sich Hilfe zu holen (auch bei den "alten" Lehrern und Lehrerinnen)! Aber in vielen Gesichtern auch der Stolz zu sehen :"Ich hab was geschafft!" Ausbildung abgeschlossen, Führerschein bestanden, Familie gegründet.

Als auf die Wand in der Aula alte Schulfotos projiziert werden, sind auch alte Geschichten wieder lebendig, ein Hauch von Nostalgie. Die Erinnerungen werden immer schöner, je länger sie zurückliegen. Der/die Eine oder Andere deutet an, auch gern noch einmal zurück zu wollen.

(Ist ein wenig Wahres dran?)

Geschrieben von Udo Dirks - Schulsozialarbeiter


 
 
Ganzheitliches, kreatives und bewegtes Lernen – Hand-Werk-Lernen