Aktuelles

Unser Schulgarten

Es war einmal ein typischer Schulhofgrünstreifen...trostlos, mit ein  paar kärglichen Bodendeckern und vielen nackten Stellen; das sollte  anders werden! Eine eher spontane Idee (statt "reiflicher Überlegung") nahm Gestalt  an und nach den Osterferien 2016 ging‘s los,- die L-Steine waren  gesetzt und die Fläche mit Mutterboden aufgefüllt:

 

Das 1. Jahr hatten wir eine herrlich bunt duftende, wilde Mischung von Kräutern und Blumen aller Art; die Südseite und die geschützte Lage unterstützen die ausgezeichneten Bedingungen, so dass wir eine kleine Erweiterung vorgenommen haben.

 

Im 2. Jahr kamen noch Himbeeren+Johannisbeeren, Sonnenblumen, Malven  und Gemüsepflanzen dazu (Mangold,Fenchel,Palmkohl, Mais, verschiedene  Bohnen, Zuckererbsen, eine 8m lange Hokaido-Kürbisranke, Kichererbsen (aus einer Datscha südl.von Moskau!) und eine Kartoffelkiste !

 

Nicht nur in den Pausen gibt es also kleine Handgriffe zu "TUN" und neuen Gesprächsstoff...Raupen und andere Kleinlebewesen werden (von den einen begeistert, von den anderen skeptisch) beobachtet, Kräuter werden getestet und die Geschmacksnerven müssen auch mal mit ganz neuen Eindrücken fertig werden, oder auch : kann man das rauchen ?! ;-) auf jeden Fall: das lebendige Wachstum ist allgegenwärtig und eine wunder-volle Bereicherung!

 

Es geht weiter: dieses Jahr werden noch Hochbeete gebaut und um die Sitzecken etwas gemütlicher zu machen, Weidenzäunchen u.a.(Objekte/Rankhilfen) aus Naturmaterial geflochten...


 
 
Ganzheitliches, kreatives und bewegtes Lernen – Hand-Werk-Lernen