Aktuelles

Das Nikolaus-Schlittschuhlaufen 2014

Draußen regnet es Bindfäden, aber Innen fühlt sich’s an wie Winter!

Wieder ein Jahr vergangen und alle freuen sich schon auf diesen Tag. Die Wiehler Eissporthalle ist im Beschlag der JMS! Nachdem das lästige Anziehen der Schlittschuhe mit Unterstützung aller Lehrer gelungen ist, geht es mit vorsichtigen Schritten aufs Eis.

Andere kennen sich hier aus, sie sind offensichtlich häufiger hier, sausen über die Fläche, drehen waghalsigen Kurven und einige können sogar rückwärtsfahren……! Neidische Blicke verfolgen sie!

Wie gut das es die Bande gibt! Einige trauen dem Braten nicht und behalten lieber, mindestens eine Hand an dieser sicheren Wand oder stürzen sich auf die Pinguine, die man vor sich her schieben kann (und an denen man sich festhalten kann). Aufmunternde Lehrerinnen und Lehrer schaffen es trotzdem, fast jeden „Angsthasen“ zu einer Fahrt an der Hand zu überreden. Wenn dann zwei, drei Schritte selbständig gelingen, geht ein Strahlen über das Gesicht….!

Und sowieso: Als dann doch tatsächlich….wieder einmal…der Nikolaus am Rande der Bahn auftaucht. Die Älteren wissen es ja, Hugo Krakau, der vormalige Schulleiter  steckt in der Verkleidung…! Oder doch nicht…? Besonders die Kleineren schauen mit offenem Mund! Dieser große, respekteinflößende Nikolaus ist aber ein Netter! Jedes Kind und auch jeder Erwachsene bekommt ein Geschenk!

Ist das der Beweis, dass wir alle lieb waren, im letzten Jahr??  Wohl meistens!

(Udo Dirks, Schulsozialarbeiter)

 
 
Ganzheitliches, kreatives und bewegtes Lernen – Hand-Werk-Lernen